Buchtipp: Responsible Communication

Responsible Communication BuchtippVerantwortungsvolles Wirtschaften gewinnt zusehends an Bedeutung. Einher gehen neue Herausforderungen in der Kommunikation von Unternehmen. Stark marketing-orientierte Kommunikation hat bei vielen Unternehmen in der Vergangenheit zu Unglaubwürdigkeit und Vertrauensverlusten geführt. Gabriele Faber-Wiener zeigt in ihrem Buch „Responsible Communication: Wie Sie von PR und CSR-Kommunikation zu echtem Verantwortungsmanagement kommen“ jedoch auf, dass PR und CSR sich nicht ausschließen. Voraussetzung hierfür ist jedoch ein neues Verständnis für die Kommunikation von Wertethemen. Es braucht eine Kommunikationskultur, die fundiert auf den im Unternehmen verankerten Werten beruht und sowohl ausgewogen als auch selbstkritisch den offenen Dialog mit allen wichtigen Interessengruppen führt.

Nach Faber-Wiener setzt „Responsible Communication“ auf vier zentrale Säulen: Einbringen einer gesellschaftlichen Sicht, Bereitschaft zur Selbstkritik, Ethik als Basis für Denken und Handeln sowie ein klares Bekenntnis zum Diskurs. Sie erläutert zudem, warum dieser Ansatz wichtiger denn je ist und wie er in der Praxis umgesetzt werden kann. Entscheidend ist, dass handeln und kommunizieren ausgewogen sind. Kommunikatoren erhalten dabei eine wichtige Rolle. Diese müssen die Bereitschaft zeigen, sich auch unbequemen Aufgaben zunehmen und erkennen, dass Know-how in Ethik- und Wertemanagement notwendig ist. Dennoch müssen Wertethemen unmittelbar an das Management andocken, da die Wertekommunikation Chefsache ist und Kommunikation ein Spiegel der Haltung. Und so wird in einigen großen Unternehmen CSR-Management und CSR-Kommunikation wieder zusammengeführt.

Faber-Wiener zeigt in ihrem Buch somit auf, dass dialog-orientierte und selbstkritische Unternehmenskommunikation Hand in Hand mit CSR-Management geht und dieses in seiner Glaubwürdigkeit stärkt.

 

Weitere Informationen zum Buch vom Springer Verlag

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>