Ein Bauernlädchen im Netz

BRT_Startseite_neu2Das Land in die Stadt bringen – das ist die Vision von Manuel Perera, Gründer der Bauerntüte. Die Idee kam ihm auf dem Wochenmarkt: Warum kann man diese tollen Produkte nirgendwo anders finden? So entstand kurzerhand Ende 2013 ein Online-Shop, über den bequem die handgemachten Köstlichkeiten von Bauernhöfen aus dem Raum Köln bezogen werden können. Im Interview mit Empowering CSR erklärt er wie er mit der Bauerntüte eine Alternative zu herkömmlichen Systemen schaffen möchte.

Weiterlesen

„The Changer“ – das macht Sinn

Immer mehr junge Menschen suchen Arbeit mit Sinn. Doch oftmals ist es mit aufwendiger Recherche verbunden, den geeigneten Job zu finden. Dies empfanden auch die drei Wahl-Berlinerinnen Nadia Boegli, Naomi Ryland und Nicole Winchell, die aus der Schweiz, England und den USA stammen, und ergriffen Initiative. Vor vier Monaten launchten sie The Changer, eine Karriere-Plattform für den Social-Business-Sektor. Sie richtet sich an Menschen, die auf der Suche nach einer Impact-Karriere sind oder diese bereits gestartet haben.

The Changer Homepage

Die Homepage des Projekts „The Changer“. (Screenshot: thechanger.org)

Weiterlesen

Verso: Software für Nachhaltigkeitsmanagement

Information zu Nachhaltigkeitsaktivitäten eines Unternehmens, gezielte Stakeholder-Kommunikation und Reportings innerhalb einer Lösung konsolidiert – das verspricht die Software Verso. Das Online Tool bietet CR-Verantwortlichen damit eine Lösung an, mit der die Nachhaltigkeitsanstrengungen dank eines effizienten CR Informationsmanagements geordnet und auf einfache Weise aufbereitet werden können. Das können beispielsweise Informationen zu Energie- und Wasserverbrauch, die Abfallmenge und der CO2-Ausstoß sein.

Basismodul Verso Management, Bild: verso.voog.com

Basismodul Verso Management, Bild: verso.voog.com

Weiterlesen

Buchtipp: Responsible Communication

Responsible Communication BuchtippVerantwortungsvolles Wirtschaften gewinnt zusehends an Bedeutung. Einher gehen neue Herausforderungen in der Kommunikation von Unternehmen. Stark marketing-orientierte Kommunikation hat bei vielen Unternehmen in der Vergangenheit zu Unglaubwürdigkeit und Vertrauensverlusten geführt. Gabriele Faber-Wiener zeigt in ihrem Buch „Responsible Communication: Wie Sie von PR und CSR-Kommunikation zu echtem Verantwortungsmanagement kommen“ jedoch auf, dass PR und CSR sich nicht ausschließen. Voraussetzung hierfür ist jedoch ein neues Verständnis für die Kommunikation von Wertethemen. Es braucht eine Kommunikationskultur, die fundiert auf den im Unternehmen verankerten Werten beruht und sowohl ausgewogen als auch selbstkritisch den offenen Dialog mit allen wichtigen Interessengruppen führt. Weiterlesen